Fotowettbewerb

fotowettbewerb

Zeig´ uns deine Orte und ihre Menschen!

Im Rahmen des Beteiligungskonzeptes von „Wat Nu?“ soll der Fotowettbewerb die Identifikation oder die kritische Auseinandersetzung der privaten Akteure mit dem demografischen Wandel fördern. Mit Hilfe der Bilder möchten wir in Erfahrung bringen, was die zentralen positiven und negativen Orte in der Gemeinde sind, wo es Verbesserungsbedarf gibt und was die zentralen Themen sind, die die Menschen in ihrer Gemeinde oder in ihrem Urlaubsort bewegen. Damit ist der Fotowettbewerb Teil des Handlungsbausteines „Demografischen Wandel verstehen“ und gewährt uns einen Einblick in die Wahrnehmung des demografischen Wandels durch die Bewohner und Urlaubsgäste der Region.

Wie kann ich mitmachen?

Die zentrale Frage lautet: Wie äußert sich der demografische Wandel in deiner Gemeinde oder deinem Urlaubsort? Wir möchten anhand von Fotos deines Smartphones oder deiner Fotokamera sehen, wo deine schönsten Plätze sind, wie die Menschen sie nutzen und wo Dinge verändert werden müssen!

Nachdem du eines oder mehrere Bilder von einem Ort aufgenommen hast, mit dem du etwas Positives oder Negatives verbindest, kannst du sie an uns weiterleiten. Beachte, dass jeder bis zu fünf Orte mit jeweils bis zu 2 Fotos einsenden kann. Dafür steht auf der Seite Foto(s) einreichen ein Formular zum Ausfüllen und ein Tool zum Hochladen deiner Fotos bereit. Alternativ kannst du die Fotos auch per E-Mail an foto@wat-nu-im-watt.de schicken. Die eingereichten Fotos sollten eine Mindestauflösung von 150 dpi aufweisen und müssen frei von Rechten Dritter sein. Um dich im Falle einer Prämierung deines Bildes erreichen zu können, benötigen wir deine E-Mail Adresse. Außerdem möchten wir über das Formular mehr über die Fotos die eingereicht werden erfahren.

Der Wettbewerb startet am 03. April 2017. Der Einsendeschluss ist der 30. November 2017.

Was verstehen wir unter „Orte und ihre Menschen“?

Unter „Orte“ verstehen wir nicht nur Einzelobjekte, wie z.B. ein Haus. Orte können auch Parkanlagen, Straßen, Bezirke, Grünflächen, Strandzugänge, Natur, Schulen, Kindergärten, Sportanlagen, ÖPNV-Verbindungen usw. sein. Also im Grunde alles, was in irgendeiner Form mit dem Leben der Einheimischen oder dem Aufenthalt von Gästen in der Gemeinde zusammenhängt und es erleichtert oder erschwert.

Schnapp dir das orange Projektshirt!

Wer es schafft, das Projektshirt auf den Bildern unterzubringen und ein Bild bis zum 18.06.2017 einreicht, hat die Möglichkeit am Bundeswettbewerb der BMBF-Fördermaßnahme „Kommunen innovativ“ teilzunehmen. Es werden von einer Jury drei Fotos ausgewählt, die dort eingereicht werden. Das Projektshirt kann bei den Gemeindeverwaltungen Juist, Wangerland, Spiekeroog und der Stadt Norden abgeholt und für fünf Tage ausgeliehen werden.

Was passiert mit den Bildern?

Die Bilder werden im Rahmen des Projektes von uns verarbeitet und der weiteren Verwendung innerhalb des Projektes zur Verfügung gestellt. Außerdem werden alle eingereichten Bilder in den jeweiligen Gemeinden im Rahmen einer Ausstellung präsentiert. Die schönsten und aussagekräftigsten Aufnahmen werden von einer Jury prämiert.

Foto(s) einreichen