Bürgerwerkstatt „Mobilität & Nahversorgung im Wangerland“

Liebe Leserin, lieber Leser,

im Namen der Gemeinde Wangerland laden wir Sie herzlich ein, zur Bürgerwerkstatt „Mobilität & Nahversorgung im Wangerland“.

Wann?
05.12.2017
Uhrzeit?
18:30 bis 21:00 Uhr
Ort?
Oberschule Hohenkirchen
August-Hinrichs-Str. 10, 26434 Wangerland

In der ersten Bürgerwerkstatt im Juni 2017 haben wir uns zunächst mit Aspekten des demografischen Wandels befasst sowie die Themen und Handlungsbedarfe erörtert, die Sie bewegen. Weitere Eindrücke von den Sichtweisen, Einschätzungen und Ideen der Menschen im Wanger-land erhielten wir in zahlreichen Gesprächen und Interviews, bei Filmaufnahmen und Befragungen von Einheimischen und Gästen.

Fragen zu Mobilität und Nahversorgung standen dabei immer wieder im Fokus. Wir machen diese beiden Schwerpunktthemen daher nun zum Gegenstand der zweiten Bürgerwerkstatt. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir erste konkrete Ideen zur Verbesserung der Mobilitäts- und Versorgungsangebote im Wangerland diskutieren und den möglichen Rahmen für die Weiterverfolgung interessanter Lösungsansätze aufzeigen. Wenn auch Sie Ideen haben, die wir vorstellen sollten, bitte teilen Sie uns diese mit. Zudem würden wir uns freuen, wenn Sie auch zu dieser Veranstaltung wieder einen kleinen Gegenstand, ein Bild oder Sonstiges mitbringen, das für Sie die Gemeinde Wangerland repräsentiert.

Wir freuen uns, wenn Sie auch in Ihrem Umfeld auf die Bürgerwerkstatt aufmerksam machen und uns im Vorfeld wissen lassen, ob Sie teilnehmen. Gern können Sie Freunde und Nachbarn mitbringen.

Für die Anmeldung sowie weitere Informationen steht Ihnen die kommunale Projektkoordinatorin Kirsten Zander per E-Mail oder Telefon sehr gerne zur Verügung:

E-Mail: kirsten.zander@wangerland-online.de
Telefon: 04463-989101

Programm Bürgerwerkstatt „Mobilität und Nahversorgung“

Poster Bürgerwerkstatt „Mobilität und Nahversorgung“

Sie können auch das unten stehende Online-Formular zur Anmeldung benutzen.

Anmeldung zur Bürgerwerkstatt „Mobilität & Nahversorgung“ im Wangerland